& mehr

Hier findest du meinen Blog, Audioclips, Videos & mehr

 
 

AudioClips

Das Enneagramm in der Praxis. Einblicke in persönliche Erfahrungen einer Lehrerin.

 
 
Abschlussbild.jpg
 

Literatur

Für alle die mehr wissen wollen

 

Literatur

Rohr, Richard
Ebert, Andreas
Das Enneagramm. Die 9 Gesichter der Seele
Claudius, München 1989

Es handelt sich hier um das erste deutschsprachig veröffentlichte Enneagrammbuch. Wer sein Buch als Einstieg ins Enneagramm lesen möchte, muss verstehen, dass Rohr und Ebert es vor dem Hintergrund ihrer theologischen Expertise geschrieben haben. Richard Rohr war ein amerikanischer Franziskaner und A. Ebert ist evangelischer Pfarrer.
Alle neun Muster werden ausführlich beschrieben und von diversen Seiten gut sichtbar gemacht. Wer sich durch den religiösen Bezug nicht irritiert fühlt, dem bietet dieses Standardwerk einen guten Ein- und Überblick.

Maitri, Sandra
Neun Porträts der Seele. Die spirituelle Dimension
des Enneagramms
Kamphausen, Bielefeld 2001

Sandra Maitri, lernte das Enneagramm durch C. Naranjo kennen und gehörte zu den ersten US-Amerikanern Enneagramm Lehrern. Als Schülerin des spirituellen Lehrers A.H. Almaas (The Diamond Approach; Ridhwan Foundation) ist ihre Arbeit hauptsächlich auf eine persönliche spirituelle Entwicklung ausgerichtet. Ihre fundierte Darstellung der Enneagramm Typen, die Entfremdung jedes Musters von der Realität und der jeweilige Weg aus den selbst kultivierten Einschränkungen, sind Ergebnis ihrer langjährigen Arbeit. Wer sich bereits mit den Grundzügen des Enneagramms auskennt, wird den Schritt auf eine andere Entwicklungsebene gut nachvollziehen können.

Naranjo, Claudio
Charakter und Neurose - Eine integrative Sichtweise, Springer Verlag 2016

Claudio Naranjo, ist der Begründer des Enneagramm der Persönlichkeit. Er war ein aus Chile stammender US-amerikanischer Psychiater. Die enge Zusammenarbeit mit Fritz Pearls hat ihn als Gestalttherapeut geprägt. Nach dem Tod seines Sohnes zog er sich zurück und lernte u.a. das Enneagramm von Oscar Ichazo kennen und gründete später das SAT Institut für psychisch-spirituelle Entwicklung. In Charakter und Neurosen verbindet er die im DSM (Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, eine im klinisch-psychiatrischen Umfeld angewandte  Persönlichkeitsdiagnostik) definierten pathologischen Erscheinungsformen psychischer Störungen mit den neun grundlegenden Persönlichkeitsstrukturen des Enneagramms. Seine umfassende Theorie des Leidens der Menschen, seine tief erforschten Lösungswege sind beeindruckend. Für alle diejenigen, die dem Enneagramm seinen Wert absprechen, bietet dieses Werk alles, um sich eines Besseren belehren zu lassen.

Palmer, Helen
Das Enneagramm. Sich selbst und andere verstehen le
rnen
Knaur, München 1991 (USA 1988)

Helen Palmer, die Grande Dame des Enneagramms, war gleichfalls Schülerin von Claudio Naranjo und hat maßgeblich zur Verbreitung und Weiterführung des Enneagramms beigetragen. Ihre Vorstellung der neun Muster ist komplex, umfassend und detailliert. Auch H. Palmer ist Psychologin und der persönlichen Entwicklung des Menschen zutiefst verpflichtet. Ein Klassiker, der sehr gut das große Ganze darstellt, beleuchtet und erklärt.

Reifarth, Wilfried
Wie anders ist der Andere? Enneagrammatische Einsichten 
Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge, Berlin 2009

Wilfried Reifarth, bietet in seinen Büchern einen hilfreichen Überblick der verschiedenen Enneagramm Schulen (Naranjo, Almaas, Maitri…), und verbindet das Thema mit der dialogischen Haltung Martin Bubers, dem Prinzip der Anonymen Alkoholikern, und verweist auf Prozesse innerhalb Großgruppen aus enneagrammatischer Sicht. Seine Sicht und Anwendung des Enneagramms ist geprägt von seiner Expertise als Psychologe und seiner Jahrzehnte langen Erfahrung Menschen aus helfenden Berufen zu begleiten.

Claudio Naranjo
Lernen lernen! Mit Herz, Hand & Hirn

Werner Pieper & The Grüne Kraft, Löhrbach

Es handelt sich hier um ein kleines Heftchen (30 S.). Abgedruckt ist Naranjos Vortrag 2002 an der Universität Diego Portales in Santiago di Chile, einer Schule für Erzieher. Titel: ”Die Möglichkeit und Dringlichkeit einer Erziehung für das Sein”. Aspekte seiner Rede umfassen:
- Die Erziehung ihren Sinn zur Anregung der menschlichen Entwicklung - sowohl im individuellen, als auch im kollektiven Bereich - zurückzugeben.

- Den ganzen Menschen erziehen für die ganze Welt - Unser Zeitalter ist eine Epoche der Ganzheitlichkeit 

- Im Abschluss wird noch das von C. Naranjo entwickelte “SAT-Programm” präsentiert und erläutert.

Erfahrung Menschen aus helfenden Berufen zu begleiten.

 

Specials

van Hout, Mies 
"Heute bin ich" 
aracari, 4. Edition 2021

Ein wunderbares Bilderbuch, welches Kindern den Zugang zu ihren eigenen Gefühlen ermöglicht. Plakativ, bunt und ansprechend zeigt ein Fisch auf jeder Doppelseite sein Gefühl. Ein wunderbares Buch für die Arbeit mit Emotionen!

Das Neuroaffektive Bilderbuch (1)
Das Neuroaffektive Bilderbuch 2: Sozialisation und Persönlichkeit

Der Ansatz der dänischen Psychotherapeutin, Marianne Bentzen, beinhaltet somatische, systemorientierte und meditative Aspekte. Dieses Bilderbuch ist geeignet für Menschen aus der professionellen Arbeit mit Kindern. Eine Einführung in die Evolution und frühkindliche Entwicklung des Gehirns und der Persönlichkeit. Kurze Texte und visuelle Illustrationen geben einen guten Einblick und Überblick auf das Wesentliche. Eine hilfreiche Ergänzung zum Enneagramm-Modell, da hier wichtige Aspekte aus Evolution und Wissenschaft in Bezug auf unsere menschlichen Verhaltensmuster beschrieben werden.

Kinkele, Thomas
“Aromatherapie der Seele - Neun Tore zur inneren Entwicklung mit Räucherstoffen und Aromaölen”;
Windpferd Verlagsgesellschaft mbH; 2004

Die Arbeit von T. Kinkele basiert auf der traditionellen Aromatherapie und erweitert diese um eine neue schamanisch-psychologische Dimension mit Bezug auf die neun Charaktermuster des Enneagramms. Es geht hierbei um eine subtile Beziehung zwischen dem Wesen der Pflanze und des Menschen.

Hatt, Hanns und Dee, Regine
“Das kleine Buch vom Riechen und Schmecken”;
Albrecht Knaus Verlag, 2012

Der Neuro-und Sinnesphysiologe Hanns Hatt beschreibt unterhaltsam und leicht verständlich wie massiv Düfte unser Leben beeinflussen und steuern, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Hans Hatt vermittelt in diesem Buch wissenschaftliche Erkenntnisse für uns Laien auf eine wunderbar humorige Weise.